LnB Motion, die Bewegungslehre nach Liebscher & Bracht

Das genetisch erforderliche Bewegungsrepertoire zur Verfügung stellen

Unser Körper entwickelte sich über einen sehr langen Zeitraum. Dabei passte er sich den Bewegungsanforderungen seiner Umwelt bestmöglich an. Die untereinander vernetzten Funktionsebenen entwickelten sich mit den Bewegungsreizen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass unser Körper auf all seinen Funktionsebenen nur dann bestmöglich funktionieren kann, wenn er auf die Art bewegt wird, für die er konstruiert wurde.

Da wir diese Möglichkeiten in unserem heutigen bewegungsarmen Alltag nur noch zu ungefähr 15% nutzen, erklärt dies große Teile der heutigen Krankheiten, vor allem der überhand nehmenden Schmerzzustände des Bewegungsapparates.

Die Bewegungslehre nach Liebscher & Bracht stellt dem Körper alle heute fehlenden qualitativen Bewegungsreize zur Verfügung, die er benötigt, um einwandfrei zu funktionieren. Durch die Auswahl der Positionen und Bewegungswinkel werden die zumeist ungenutzten 85% unseres Bewegungsrepertoires aufgerufen. Sehr schnell ist spürbar, wie der Körper regelrecht “aufblüht”. Prozesse auf allen Funktionsebenen verbessern sich. Schmerzen, Gelenkverschleiß und Bandscheibenschäden werden vorbeugend verhindert. Nach Unfällen, Operationen, oder erfolgreich abgeschlossenen schmerztherapeutischen Behandlungen regeneriert LnB Motion den Bewegungsapparat sehr effektiv. Eine viel bessere Beweglichkeit, mehr Kraft und Körperbeherrschung sind die Ergebnisse regelmäßigen Trainings.

Positive Auswirkungen hat LnB Motion nicht nur auf muskulärer Ebene. Den Körper wieder nach seiner ursprünglichen Entwicklung zu nutzen, erweitert auch die individuelle Wahrnehmung: Denkprozesse laufen effizienter ab, die Stressanfälligkeit sinkt erheblich und seelisch Belastendes wird – wie in der Evolution schon eingerichtet – durch die richtige Bewegung abgebaut.

Engpassdehnung

Engpassdehnungen sind speziell entwickelte Dehnungsabläufe, die in minimalem Zeiteinsatz größtmögliche Effekte erzielen. Dies ist so wichtig, da sie im Bereich der Schmerztherapie so schnell wie möglich den Effekt der Schmerzpunktpressur unterstützen sollen und ihn dauerhaft einprogrammieren. Die in der Bewegungslehre unterrichteten Engpassdehnungen bestehen aus 6 Einzelschritten bei den Soloübungen bzw. 8 Einzelschritten bei den Partnerübungen, die nach einem festen, nachvollziehbaren Schema unterrichtet werden.

Bewegungsformen

Die diversen Bewegungsformen am Boden und im Stand sind das Bindeglied zwischen den Engpassdehnungen und der Beweglichkeitskräftigung auf der einen Seite und dem Ansteuerungstraining auf der anderen Seite. Die Bewegungsformen setzen am genetisch programmierten optimalen Hebel zur Verbesserung der muskulären Leistungsfähigkeit an. Immer war es so, dass durch Veränderungen der Bewegungsumwelt die notwendigen Fähigkeiten einfach und effizient durch das Durchführen der Bewegung selbst geändert und angepasst wurden. Viele kleine Reize täglich verbessern das muskuläre Verhalten über längere Zeiträume erheblich. Die Kombination dieser Bewegungsformen mit den anderen Kernbausteinen vollbringt kleine Wunder. Vor allem bei älteren und alten Menschen passieren dadurch Verbesserungen in der Beweglichkeit, die man vorher für unmöglich gehalten hätte. Sie erobern sich Bewegungsbereiche zurück, die sie für immer verloren glaubten.

Donnerstag 9.30 Uhr – 10.30 Uhr
Freitag 17.00 Uhr – 18.00 Uhr
Gemeindehalle Walheim, Gymnastikraum
Gebühr: 10er-Karte 120,00 Euro

Copyright by Brenda Lebherz 2014

Informationen

LnB Motion-Kurs
Bewegungslehre nach Liebscher und Bracht
donnerstags 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Gymnastikhalle der Gemeindehalle Walheim

LnB Motion-Kurs
Bewegungslehre nach Liebscher und Bracht
freitags 17.00 Uhr – 18.00 Uhr
Gymnastikhalle der Gemeindehalle Walheim

Info und Anmeldung unter 07143 / 890 465

KEIN Training in den Schulferien